Herbstferien Jugendreisen mit Betreuung

Betreute Jugendreisen in den Herbstferien in Deutschland

Reiseland
Deutschland
Betreute Jugendreisen Deutschland

Der Herbst hat etwas magisches an sich. So auch unsere betreuten Jugendreisen in den Herbstferien. […]
zu den Deutschland Jugendreisen

Betreute Jugendreisen Herbstferien

Willst du actionreiche Ferien gemeinsam mit anderen Teenagern erleben? Ziehst du es bisher jedoch vor lieber zu Hause abzuhängen und dir vor dem Computer oder Fernseher die Zeit zu vertreiben? Dann solltest du schleunigst deine Gewohnheiten ändern und einen neuen Weg finden! Am besten gleich im nächsten Herbst. Probiere es doch mal mit Jugendreisen Herbstferien. Dort kannst du wirklich am einfachsten actionreiche Ferien gemeinsam mit anderen Teenagern verbringen.

Das verändert alles! Du wirst in der Woche, wenn du mit Gleichaltrigen unterwegs bist, viele spannende Dinge erleben. Es warten interessante Erlebnisse, Ausflüge und Gruppenaktivitäten auf dich. Stell dir vor, es stehen zwei Wochen ohne Schule bevor. Du kannst jeden Morgen solange im Bett liegen bleiben, wie du möchtest. Mit deinen Kumpels bist du über die Sozialen Netzwerke in Kontakt, sodass du nicht mal vor die Tür musst, um dich mit ihnen zu unterhalten. Draußen ist das Wetter eh so unangenehm, dass sich niemand länger als nötig vor die Tür wagt. Es gibt für dich auf keinen Grund nach draußen zu gehen, denn alle deine Freunde sind auch nur bei sich zu Hause.

Vielleicht hast du dir vorgenommen etwas Schulstoff nachzuholen. Doch ist der Fernseher erst einmal an, fällt es schwer ihn wieder auszuschalten. So vergehen mal schnell ein paar Stunden am Stück. Zwischendurch gibt es einen kleinen Snack, doch für größere Aktivitäten fehlt die Energie. Außerdem wird es sowieso bald wieder dunkel und der Tag ist vorbei, bevor er überhaupt richtig begonnen hat. Und nun stellen wir uns vor, wie ein Tag bei Herbst Jugendreisen aussehen würde.

Betreute Jugendreisen Herbst bieten Abwechslung den ganzen Tag

Der Tag fängt mit einem energiereichen Frühstück an und danach geht es gleich mit den ersten Aktivitäten los. Zum Beispiel startet dann der Workshop je nach Thema des Camps. Als Verpflegung gibt es ein leckeres Mittagessen oder ein Lunchpaket. Nachmittags stehen weitere Freizeitaktivitäten auf dem Plan, die jedoch freiwillig sind. Wer möchte, kann sich also auch selbst beschäftigen und seine Zeit mit den anderen Mitreisenden verbringen. Abends treffen sich dann wieder alle zum gemeinsamen Abendessen.

Danach gibt es natürlich noch ein Abendprogramm, um den Tag actionreich oder entspannt ausklingen zu lassen. Möglich ist an einem Tag auch ein Ausflug in die Umgebung, um eine fremde Stadt kennenzulernen. Das klingt doch nach viel mehr Action und coolen Erlebnissen als ein trostloser Tag bei sich zu Hause. Selbst wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte, gibt es in der Unterkunft zahlreiche Möglichkeiten sich zu beschäftigen. Nicht zu vergessen ist natürlich die Tatsache, dass Jugendliche aus verschiedenen Gegenden zusammentreffen, die sich vorher nicht kannten. Genug Gelegenheit also, um neue Leute kennenzulernen. Gemeinsamkeiten wie Hobbys und ähnliche Interessen bieten Gesprächsthemen und die Grundlage sich gegenseitig besser kennenzulernen.

Auf diese Weise entstehen vielleicht auch Freundschaften, die bis über das Ferienende hinaus Bestand haben. Definitiv bieten Jugendreisen Herbstferien mehr Abwechslung und Unterhaltung als Ferien alleine zu Hause. Nun darfst du entscheiden, was dich mehr anspricht. Wenn du Bedenken hast, dass die Erholung zu kurz kommt, darfst du beruhigt sein. Phasen der Freizeit und Entspannung sind ebenfalls im Programm enthalten, sodass auch das Erholungsbedürfnis nicht zu kurz kommt.

Folgende weitere Vorteile bieten die Herbst Jugendreisen

Ihr wohnt in einer jugendgerechten Unterkunft, die geräumige Zimmer meist für zwei bis vier Jugendliche bietet. Das bedeutet, dass sowohl Raum zum Erholen vorhanden ist, aber auch Privatsphäre geboten wird. Wenn ihr mal eure Ruhe haben wollt, dann zieht ihr euch am besten in euer Zimmer zurück. Ansonsten sind auch weitere Aufenthaltsräume vorhanden, die zur Verfügung stehen, wenn das Wetter mal zu herbstlich wird und es stürmt oder in Strömen regnet. Überwiegend gibt es auf dem Gelände der Unterkunft selbst einige Freizeiteinrichtungen, welche ihr gegen eine kleine Gebühr oder sogar völlig kostenfrei nutzen könnt.

Dazu sind es kurze Wege, welche ihr auch mal schnell zwischen zwei Aktivitätsphasen zurücklegen könnt. Dann steht einem schnellen Tischtennismatch oder einem Kickerturnier nichts mehr im Weg. Für Spaß und Action ist also definitiv gesorgt. Abhängig davon, um welches Thema für betreute Jugendreisen Herbst es sich handelt, lernt ihr zum Beispiel eine neue Sportart oder verbessert eure Kenntnisse in einer Fremdsprache. Egal, um welche Fertigkeit es sich handelt, ihr erweitert in jedem Fall eure Fähigkeiten.

Mitunter findet ihr sogar ein neues Hobby oder bekommt Lust, euer erworbenes Können in den nächsten Ferien noch weiter zu verbessern. Für einen Tag voller Action benötigt ihr natürlich auch genügend Energie. Diese erhaltet ihr in Form von vollwertiger Kost als Halb- oder sogar Vollpension. Für die Mittagsmahlzeit kommt mitunter ein Lunchpaket in Frage. Das ist praktischer, wenn ihr auf einem Tagesausflug seid. Dann gibt es abends ein warmes Essen. Getränke werden zu den Mahlzeiten serviert. An einigen Standorten gibt es sie zusätzlich auch für zwischendurch. Ansonsten ist ein Kiosk oder eine Einkaufsmöglichkeit auch nicht weit.

Während der gesamten Jugendreisen Herbstferien ist ein Betreuer vor Ort, der sich als euer Ansprechpartner um alle Belange kümmert. Solltet ihr Fragen oder Wünsche haben, wendet euch einfach an ihn.

Entscheidet euch jetzt für eine Jugendreise in den Herbstferien

Wollt ihr nun Herbstferien mit Abenteuer und Erholung oder Langeweile? Wenn du dich für Action entscheidest, bist du bei Herbst Jugendreisen definitiv an der richtigen Stelle. Triff dich mit neuen Leuten und erlebe energiegeladene Herbstferien. Bevor es Winter wird, solltest du die Sonnenstrahlen der letzten goldenen Herbsttage nutzen und noch einmal verreisen. Das Schuljahr ist gerade gestartet und bevor es immer anstrengender wird, ist diese Auszeit genau das Richtige. Und daraus solltest du in jedem Fall das Beste machen.

Frag doch am besten auch gleich deine Freunde, ob sie auch Lust auf betreute Jugendreisen Herbst haben. Dann könnt ihr gemeinsam auf Tour gehen und weitere Kontakte knüpfen. In der Gruppe machen Aktivitäten doch gleich noch viel mehr Spaß. Nach den Ferien werdet ihr sicher die eine oder andere schöne Erinnerung haben, die euch noch lange im Gedächtnis bleibt. Eine langweilige Ferienwoche ist schnell wieder vergessen. Doch ein Actionerlebnis bleibt lange hängen und muntert euch auf, wenn ihr mal einen Durchhänger habt. Und vielleicht wartet im folgenden Jahr schon wieder das nächste große Erlebnis.

betreut  
Betreut.org 4.5 von 5 Sterne basierend aus 810 Bewertungen und 810 Meinungen.