Osterferien Ferienlager mit Betreuung

Betreute Ferienlager in den Osterferien nach Brandenburg

Bundesland
Brandenburg
Betreute Ferienlager Brandenburg

Das wunderschöne und Naturbelassene Brandenburg lockt mit seiner Vielseitigkeit jede Menge Kinder in die Osterferien […]
zu den Ferienlager Brandenburg
Betreute Ferienlager in den Osterferien nach Sachsen

Bundesland
Sachsen
Betreute Ferienlager Sachsen

Sachsen ist nicht nur ein schönes Bundesland. Es hat auch in den Osterferien jede Menge zu bieten. Wie zum Beispiel […]
zu den Ferienlager Sachen

Betreute Ferienlager Osterferien

Im Gegensatz zu allen anderen Ferien außer Weihnachten, finden die Osterferien in allen Bundesländern in etwa gleichzeitig statt. Das hat den einfachen Grund, dass die Osterfeiertage ein fester Termin sind. Höchstens die Dauer der Ferien variiert, sodass an einem Ort die Ferien in der Woche vorher und an anderen Stellen in der Woche danach liegen. Die Feiertage nutzen viele Familien für einen gemeinsamen Urlaub. Besonders praktisch ist dabei, dass Arbeitnehmer nur sehr wenige Urlaubstage benötigen, um relativ viele freie Tage am Stück zu bekommen.

Dennoch wählen viele Familien betreute Ferienlager Osterferien, in welche sie ihre Kinder dann schicken. Manche haben nämlich auch nicht die Möglichkeit sich freizunehmen. Sie sind dann über eine nette Alternative für die Betreuung dankbar. In den Osterferien wird das Wetter langsam wärmer und der Frühling macht sich breit. Die Blumen und Knospen an den Bäumen beginnen zu sprießen.

Tiere erwachen aus Winterschlaf und Winterruhe. Die Natur erwacht wieder zu neuem Leben und die Sonnenstrahlen erwärmen einem merklich die Haut. Natürlich gibt es zu der Zeit manchmal auch noch Schneematsch oder eben typisches Aprilwetter. Doch das alles kann die Stimmung im Ferienlager mit Betreuung Osterferien nicht trüben. Denn auch auf solche Zeiten sind die Betreuer bestens vorbereitet und haben viele spannende Aktivitäten in der Hinterhand. Kein Platz für Langeweile also!

Gute Mischung an Erholung, Action und nebenher ein Lerneffekt

Betreute Ferienlager Ostern haben immer auch das Ansinnen nicht nur der Erholung und viel Action zu dienen, sondern das die Kinder auch etwas daraus mitnehmen. Dass sie etwas dazulernen oder ein neues Hobby entwickeln, von der Selbstständigkeit in der Bewältigung von Alltagsdingen ganz zu schweigen. Hierbei sind also weder schulische Fertigkeiten noch das Verstehen komplexer Vorgänge oder Tätigkeiten gemeint. Viel eher sollte man hier an die kleinen Dinge im Leben denken. Zum Beispiel werden besonders jüngere Kinder viel selbstständiger, was Tätigkeiten wie regelmäßiges Zähneputzen, Zimmer aufräumen oder Geschirr abräumen angeht. Soziale Kompetenzen spielen in allen Altersgruppen eine wichtige Rolle.

Und sie werden ganz nebenbei gefördert. Schließlich verbringen viele, vom Charakter her ganz unterschiedliche Kinder dort gemeinsam ihre Ferien. So bilden sich Freundschaften, Kompromisse müssen geschlossen werden, aber mitunter auch Konflikte geklärt. Bei den verschiedenen Aktivitäten sind manche bei, die den Kindern unbekannt sind. So gibt es viele, die zwar ein Navigationsgerät kennen, jedoch in den Osterferien noch lernen mit einem GPS-Gerät beim Geocaching umzugehen. Bei erlebnispädagogischen Aktionen schaffen sie es Aufgaben in Kooperation mit anderen zu lösen, die sie alleine nie bewältigt hätten. Auch einfache handwerkliche Fertigkeiten wie filzen oder Stockbrotteig selber machen, ist für viele ein besonderes Erlebnis.

In einem Sprachcamp in den Osterferien zum Beispiel lernen die Kinder vielleicht einfache und unterhaltsame Methoden kennen, wie sie sich in Zukunft leichter Vokabeln einprägen können. Weitere wichtige Bestandteile im Ferienlager mit Betreuung Osterferien sind Bewegung und Entspannung. Wenn von beidem jeweils immer wieder Wechsel Aktivitäten stattfinden, wird es weder zu langweilig, noch zu anstrengend. So findet nach dem Frühstück vielleicht die Schatzsuche draußen im Wald statt und danach haben die Kinder Zeit sich bis zum Mittagessen mit Lesen und Karten spielen. Nach der Mittagsruhe wird dann ein Quiz veranstaltet und danach gehen alle nochmal nach draußen und liefern sich ein Fußball- oder Volleyballmatch.

Osterferien in Deutschland verbringen

Für die maximal zwei Wochen an Osterferien planen die meisten Eltern sicher kein allzu weit entferntes Reiseziel. Das gilt zumindest für betreute Ferienlager Osterferien. Sind sie als Familie unterwegs wählen sicher einige gerne ferne Reiseziele, besonders im Süden, da diese in der Nebensaison oftmals erschwinglicher sind. Ansonsten sind Ziele innerhalb von Deutschland der Favorit, entweder im eigenen Bundesland oder im benachbarten. Wer in Sachsen wohnt, möchte nicht erst nach Hessen fahren und für Leute aus Brandenburg ist die Ostsee schon ein Stück weit entfernt.

Da ist vielen doch ein Reiseziel in der Nähe lieber, weil schneller und einfacher zu erreichen. In Sachsen sind mit Sicherheit die Mittelgebirge ein Anziehungspunkt. Elbsandstein- und Erzgebirge locken aufgrund der Tagestemperaturen noch nicht so viele Kletterer in die Gegend. Jedoch ist die Gegend ein ideales Gebiet zum Wandern, Geocachen und für erlebnispädagogische Aktionen. Ähnliches gilt für Brandenburg. Dort gibt es zwar keine Berge jedoch sind die Wälder und Niederungen besonders im Frühling schon einen Besuch wert. Vor allem in den Naturschutzgebieten, von denen es in diesem Bundesland eine Vielzahl gibt, kommt die Natur in allen Ecken zum Vorschein. Betreute Ferienlager Ostern binden die Natur natürlich in das Programm mit ein. Wanderungen und Erkundungen zur Beobachtung von Tieren und Pflanzen sind das eine.

Draußen kann man aber noch viel mehr unternehmen. Nachtwanderung, Naturmaterialien zum Basteln sammeln, Fußball auf der Wiese kicken und vieles mehr. Sonnige Stunden verbringen die Betreuer mit den Kindern natürlich draußen. Nur wenn es in Strömen regnet oder es zu stürmisch ist, bleiben sie natürlich drinnen. Für diesen Fall haben die Betreuer natürlich im Vorfeld Ideen gesammelt, wie sie die Freizeit auch Indoor interessant gestaltet. Gruppenspiele, Talentshow, Quizabend oder Vorlesestunde sorgen für Abwechslung und lassen keine Langeweile aufkommen.

Individuelle Freizeitgestaltung und abwechslungsreiches Programm

Wie beschrieben, dürften betreute Ferienlager Osterferien eine ideale Lösung sein, wenn die Kinder das Beste aus ihren Ferien machen wollen. Wenn die Kinder eigene Ideen und Vorschläge haben, können sie diese natürlich auch den Betreuern sagen. Schließlich haben die Kinder noch mehr Spaß an Spielen, die sie selber auch zu Hause oder in der Schule gerne spielen. Die Eltern dürften auch froh sein, dass ihnen ein gehöriges Maß an Planung und Umsetzung gewisser Aktivitäten abgenommen wird und sie sich quasi nur noch um die An- und Abreise kümmern müssen.

Denn auch Verpflegung und Unterkunft sowie mögliche Ausflüge und andere Unternehmungen sind bereits in der Reise enthalten. Ein Rundum - Komplett - Paket also, was vielen Eltern die Arbeit erleichtert. Zudem können sie sich weiterhin in Ruhe ihrem Job widmen. Denn sie wissen, dass gleichzeitg gut für ihre Kinder gesorgt ist. So werden am Ende sowohl die Kinder als auch ihre Eltern glücklich gemacht.

betreut  
Betreut.org 4.5 von 5 Sterne basierend aus 808 Bewertungen und 808 Meinungen.