Sommerferien Jugendreisen Spanien

Spanien Jugendreisen nach Marbella im Sommer

PREIS
ab 299 €
Santa Margarita - Jugendhotel Marbella 14+

Am Fuße der Pyrenäen liegt die Bucht von Rosas mit 14km feinstem Sandstrand. Die malerische Stadt Rosas […]
zur Spanien Jugendreise
Betreute Jugendreisen nach Spanien

PREIS
ab 379 €
Nautic Almata - Sport & Beach Resort 15+

Auf dem mehrfach ausgezeichneten 4-Sterne-Campingplatz in der Bucht von Rosas wohnt ihr in komfortablen […]
zur Spanien Jugendreise
Spanien Jugendreisen mit Betreuung im Sommer

PREIS
ab 599 €
Pyrenäen - Adventure & Beach Kombi 14-17

Die Zeiten, in denen die Berge dieser Welt nur Oma und Opa angezogen haben, sind lange vorbei. Klettern, Biken und Slacken sind […]
zur Spanien Jugendreise
Spanien Jugendreisen nach L'Escala im Sommer

PREIS
ab 286 €
L'Escala - Beachcamp Lodge

Türkisblaues Meer, Sandstrände und die Küste mit ihren hohen Felsvorsprüngen sind das Markenzeichen von L’Escala […]
zur Spanien Jugendreise
Betreute Jugendreisen nach Spanien

PREIS
ab 403 €
Blanes - Hotel Esplendid***

Sonne, Strand und ein cooles Jugendhotel – das alles und noch viel mehr bieten wir euch in Blanes. Oben drauf gibt es Sport & Action […]
zur Spanien Jugendreise
Spanien Jugendreisen mit Betreuung im Sommer

PREIS
ab 228 €
Calella - Party Camp 16+

Calella ist DIE Partyhochburg an der Costa Brava. Traumhafte Strände und coole Beachbars tagsüber, sowie angesagte Clubs & Diskotheken […]
zur Spanien Jugendreise

Betreute Jugendreisen Sommerferien Spanien

Was könnte Jugendliche in den Sommerferien mehr reizen, als bei angenehmen Temperaturen mit Gleichaltrigen zu relaxen und bei actionreichen Aktivitäten, Partys und sportlichen Ereignissen mitzumachen? Bestimmt sagen viele Teenager dazu Ja. Nun stellt sich allerdings noch die Frage, wie sie das in die Praxis umsetzen können. Schließlich bietet der Sommer in unseren Breitengraden nicht immer optimale Bedingungen. Außerdem müssen die genannten Aktionen auch erst einmal organisiert werden.

Viele der Kumpels und Freundinnen sind eventuell auch schon mit Familie oder anderweitig unterwegs, sodass manche Jugendliche bei sich zu Hause kaum Gelegenheit haben sich mit den anderen zu treffen und gemeinsam etwas zu unternehmen. Doch da gibt es eine einfache Lösung und zwar betreute Jugendreisen Sommerferien Spanien. Denn hier sind die Teenager mit anderen in ihrem Alter unterwegs und bleiben nicht alleine zu Hause zurück. Während einer solchen Reise stehen außerdem viele spannende und unterhaltsame Aktivitäten auf dem Programm.

Was macht Spanien als Reiseziel so reizvoll?

Das Land im südlichen Europa befindet sich auf der Iberischen Halbinsel. Ungefähr drei Viertel der Landesgrenzen liegen am Wasser. Im Norden ist der Atlantik und im Osten sowie Süden das Mittelmeer. Insgesamt erstreckt sich das Land von Osten nach Westen über mehr als 1000 km und in der Nord-Süd-Richtung misst es rund 850 km. Im Norden wird es bergig, denn dort befinden sich die Pyrenäen. Weitere Gebirgszüge durchziehen das Land in verschiedenen Breitengraden ebenfalls in Ost-West-Ausdehnung. Im Zentrum des Landes befindet sich ein Hochplateau, das Meseta genannt wird. Aufgrund der großen landschaftlichen Unterschiede findet man auf dem spanischen Festland sowie auf seinen Inseln verschiedene Klimazonen vor.

Diese reichen vom Gebirgsklima, über kontinentales bis hin zu subtropischem Klima. Urlauber finden hier im Sommer von der Witterung her also diverse Auswahlmöglichkeiten. Je nachdem, ob sie es wärmer oder kühler bevorzugen und in welchen Höhenlagen sie sich am wohlsten fühlen. Anziehungspunkte sind mit Sicherheit die bekannteren Städte wie Valencia, Sevilla oder Málaga und Palma de Mallorca. Nicht zu vergessen sind die Millionenmetropolen Madrid und Barcelona. Aber auch auf die Kanarischen Inseln, an die Costa Brava oder in die Sierra Nevada zieht es jedes Jahr tausende von Touristen aus aller Herren Länder. Abseits dieser Touristenmagnete kann man sich auf die Spuren der spanischen Kultur begeben. Diese erstreckt sich neben Bräuchen und Traditionen auch über die kulinarischen Köstlichkeiten sowie Kunst, Literatur, Tanz und Architektur.

Die beliebten Urlaubsorte bieten nicht nur Raum zum Erholen in einer vielfältigen Natur. Auch in kultureller Hinsicht hat Spanien einige bedeutende Künstler hervorgebracht, die in Museen, Bauten oder besonderen Festen und Feierlichkeiten gewürdigt werden. Im Sommer finden unter anderem verschiedene Musikfestivals statt. Für Menschen, die eine andere Kultur kennenlernen wollen, bietet Spanien also eine reichhaltige Auswahl. Auch die Teilnehmer der Jugendreisen Sommer Spanien kommen natürlich in diesen Genuss.

Nicht nur Party und Relaxen, sondern auch Kulturprogramm inklusive

Natürlich sind die meisten Jugendlichen für das Party machen zu begeistern. An den Zielorten für betreute Sommer Jugendreisen Spanien ist dazu natürlich auch Gelegenheit. Ein ebenfalls großes Bedürfnis von jungen Menschen im Teenageralter ist das nach Entspannung. Einfach mal abhängen, mit anderen quatschen, am Strand oder im Liegestuhl zu liegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen, das gefällt ihnen genauso wie den meisten anderen Menschen, die in ihrem Urlaub relaxen wollen. Auch das ist natürlich ein Teil, der betreute Jugendreisen Sommerferien Spanien ausmacht. Doch die ganze Zeit nur herumzusitzen, wird auf Dauer doch etwas langweilig.

Daher ist auch ein umfangreiches Freizeitprogramm ein grundlegender Bestandteil der Jugendreisen Sommer Spanien. Ausflüge, Sportkurse, Abenteuertouren, Kulturprogramm und ähnliches, machen den Aufenthalt in Spanien zu einer bleibenden Erinnerung. Hierbei können die Teilnehmer der Reise natürlich mit entscheiden, woran sie gerne teilnehmen möchten oder ob sie sich in kleinen Gruppen alleine aufmachen, die Gegend zu erkunden. Auch Tagesausflüge sind möglich oder kurze Workshops, um Wasser- oder andere Trendsportarten auszuprobieren. Der eine oder andere möchte dann vielleicht sogar einen Aufbaukurs oder einen Schein absolvieren, da er auf dieser Reise ein neues Hobby entdeckt hat, welches er jedoch bei sich zu Hause nicht weiter ausüben kann.

Dazwischen besteht natürlich immer die Möglichkeit eine Pause einzulegen und das angenehme Wetter zu genießen. Natürlich sind die Jugendlichen während der Jugendreisen nicht auf sich allein gestellt. Jederzeit ist ein Betreuer vor Ort, der sich um die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Reise kümmert. So wird den Jugendlichen einiges an Aufwand erspart, sich eine Reiseroute selber zusammenzustellen oder Probleme zu klären, die möglicherweise auftreten. Dies gibt nicht nur den jungen Teilnehmern Sicherheit, sondern auch deren Eltern. Denn auch für diese ist es mitunter eine ungewohnte Erfahrung ihren Nachwuchs, trotz seines Alters in einem fremden Land zu wissen.

Ein Rund-um-Paket, das Raum zur freien Gestaltung lässt

Natürlich beinhalten betreute Sommer Jugendreisen Spanien nicht nur ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Schließlich müssen die Jugendlichen auch irgendwo unterkommen und etwas zu essen bekommen. Die Art der Unterkunft gestaltet sich unterschiedlich. Möglich sind Hostels, Ferienapartments oder Wohnwagen auf einem Campingplatz. Hier sind die Teenager häufig zu zweit oder dritt in einem Zimmer untergebracht. So haben sie genug Privatsphäre, sind aber nicht komplett von den anderen abgeschnitten. Als Verpflegung gibt es meist eine Halbpension, manchmal sogar Vollpension. In ersterem Fall können sie sich mit ihrem Taschengeld zusätzlich mit Snacks für unterwegs eindecken.

So kommen sie auch gleich in den Genuss der Spezialitäten der einheimischen spanischen Küche. Auch Souvenirs können sie in einem der vielen Läden kaufen, die an der Promenade oder in den Zentren der Städte warten. Denn fast jeder Ort hat nicht nur ein vielfältiges Angebot an Snackbars und Restaurants, sondern auch an Shoppingmöglichkeiten. Die Betreuung erstreckt sich nicht nur auf die Zeit am Urlaubsort, sondern beginnt in den meisten Fällen schon während der Anreise.

Wenn die Jugendlichen an ihren jeweiligen Abfahrtsorten mit dem Reisebus eingesammelt werden, befindet sich darin bereits ein Betreuer, der schon während der Fahrt für die Reisenden als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Auch für die Eltern dürfte es natürlich beruhigend sein zu wissen, dass sie jederzeit mit einer Person in Kontakt treten können. So profitieren sowohl Jugendliche als auch deren Eltern von Jugendreisen Sommer Spanien.

betreut  
Betreut.org 4.5 von 5 Sterne basierend aus 808 Bewertungen und 808 Meinungen.