Winterferien Ferienlager mit Betreuung

Betreute Ferienlager in den Winterferien nach Brandenburg

Bundesland
Brandenburg
Betreute Ferienlager Brandenburg

Das wunderschöne und Naturbelassene Brandenburg lockt mit seiner Vielseitigkeit jede Menge Kinder in die Winterferien […]
zu den Ferienlager Brandenburg

Betreute Ferienlager Winterferien

Die Winterferien sind nicht jedes Jahr gleich, was die Länge und den Zeitpunkt betrifft. Einige Bundesländer in Deutschland haben eine Woche, andere nur ein bis zwei Tage oder überhaupt keinen freien Tag. Ganz wenige können sogar zwei Wochen vorweisen. Dies kann jedes Jahr variieren, sodass in einem Jahr eine Betreuung organisiert werden muss und im darauffolgenden Jahr wieder nicht.

Trifft der erste Fall zu sind betreute Ferienlager Winterferien eine gute Idee. Dieses Angebot ist sehr sinnvoll, denn auch andere Familien machen sich Gedanken um eine angemessene Überbrückung der freien Tage. Vielleicht bietet die Schule keine Hortbetreuung an oder Verwandte und Freunde müssen ebenfalls arbeiten. Wer Glück hat und noch welche übrig, kann sich Urlaubstage nehmen, doch die werden von vielen lieber im Sommer oder in den Herbst- bzw. Osterferien genommen. Denn wer nicht gerade zum Skifahren möchte, findet in wärmeren Jahreszeiten bessere Bedingungen zum Urlaub machen vor.

Das Beste aus den freien Tagen machen

Früher gehörten weiße Weihnachten und eine dichte Schneedecke bis in die Monate Februar und März hinein zum typischen Anblick. In der Stadt sah dies manchmal etwas anders aus, denn dort wurde für den Straßenverkehr und die Fußgänger häufig schon frühzeitig geräumt. Doch auf dem Land blieb der Schnee wochenlang liegen und verwandelte die Landschaft in eine weiße Winterpracht.

Ein solcher Anblick ist heutzutage besonders in niedrigen Lagen selten geworden. Da freuen sich die Kinder schon über einige Flocken, die gerade dazu ausreichen einen kleinen Schneemann zu bauen oder für eine kleine Fahrt mit dem Schlitten. Wer den Schlitten nicht selber ziehen möchte, kann dazu auch Huskys einspannen. Im Huskycamp in Tschechien können Kinder dies selber einmal ausprobieren. Die meiste Zeit über ist es zwar ungemütlich kalt, doch nicht kalt genug als dass der Schnee liegen bleiben würde. Mit dem Schneematsch kann man jedoch nicht viel anfangen. Dann treten eher Aktivitäten in den Vordergrund, die man gemütlich im Warmen drinnen machen kann.

Doch Kinder brauchen nun mal Bewegung und den ganzen Tag nur drinnen zu hocken, ist nicht gerade eine ideale Lösung. Da müssen die Eltern dann ein wenig kreativ werden und sich einige interessante Beschäftigungen einfallen lassen oder Ausflüge unternehmen. Wer dazu keine Zeit oder Muße hat, kann auf betreute Ferienlager Winter zurückgreifen. Denn dort sind spannende Aktionen sowie alles weitere schon inklusive. Und einer interessanten Woche im Winter steht nichts mehr im Wege. Dieses Angebot ist natürlich nur für diejenigen relevant, welche auch mindestens eine Woche lang Winterferien haben. Wenn dies bei Ihnen dieses Jahr nicht der Fall sein sollte, dann vielleicht schon im nächsten Jahr.

Aktivitäten & Co im Ferienlager mit Betreuung Winterferien

Das A und O einer spannenden Woche im Winter sind die Aktivitäten. Natürlich haben sich die Betreuer dementsprechend vorbereitet und sowohl Sachen für drinnen als auch für draußen geplant. Im Winter fällt aus klimatischer Sicht weniger Niederschlag. Häufig ist das dann Schnee oder zumindest Schneegriesel, sodass man sich draußen aufhalten kann und nicht schon nach kurzer Zeit komplett durchnässt ist.

Natürlich ist es selbst bei Sonnenschein ziemlich kalt und wenn man sich dann nicht bewegt, wird einem schon recht schnell kalt. Gerade deswegen stehen viele Aktivitäten auf dem Programm, bei denen Bewegung den Schwerpunkt bildet. Geocaching, Schatzsuche, Nachtwanderung und Bogenschießen sind spannend und die Kinder sind gleichzeitig in Bewegung. Da wird ihnen nicht so schnell kalt und frische Luft ist sowieso gesund. Dennoch brauchen die meisten nach spätestens zwei oder drei Stunden Zeit zum Aufwärmen. Das ist ganz klar und daher haben die Betreuer auch Indoor - Aktivitäten vorbereitet. Im Kreativbereich lassen sich hier viele Bastel- und Gestaltungsarbeiten umsetzen.

Denn dafür braucht man nur Tisch und ein paar Stühle sowie einige Materialien. Mit einigen Ideen werden die Kinder meist schon von allein aus kreativ und bringen schöne Dinge zu Stande. So haben sie auch gleich Mitbringsel, die sie für ihre Eltern, Geschwister oder Freunde mitnehmen können. Gruppenaktivitäten wie Quizrunde, Talentshow, Lese- oder Spielabend stärken den Zusammenhalt der Kinder untereinander und sorgen für gemütliche Stunden. Nebenher bleibt natürlich noch genug Zeit, welche die Kinder frei zur Verfügung haben und nach Belieben gestalten können. Natürlich können dabei auch die Betreuer mit ins Boot geholt werden, die vielleicht spannende Spielideen haben oder bei einer Freizeitaktivität mitmachen.

Kurze Wege zu schönen Zielen

Da die Winterferien nun mal in den meisten Fällen nur wenige Tage lang sind, lohnt es kaum, dafür eine längere Reise zu unternehmen. Erstens muss eine lange Fahrt eingeplant werden. Zweitens kann das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung machen, wenn man aufgrund von Schnee auf andere Fahrstrecken ausweichen muss. Da leuchtet es ein, dass viele Familien daher in der Nähe ihres Wohnorts betreute Ferienlager Winterferien suchen.

Für Berliner ist das Umland eine naheliegende Wahl. Brandenburg beginnt direkt hinter der Landesgrenze und hat durch seine reichhaltige Natur auch im Winter schöne Ausblicke zu bieten. Auch für Einheimische bietet dieses Bundesland eine gute Alternative, denn für sie sind es ebenfalls recht kurze Wege. Das direkt südlich angrenzende Bundesland Sachsen kommt für Bewohner des östlichen Deutschlands als mögliches Reiseziel infrage. Hier liegt besonders im Süden das Augenmerk auf den Mittelgebirgen, die schneebedeckt eine beeindruckende Szenerie bilden.

Für Wanderungen und Spaziergänge ist die Natur zu jeder Zeit geeignet. Wenn sich dann noch einen schönen Ausblick entlang der Wanderwege bietet, macht es gleich noch einmal so viel Spaß. Hinzu kommt dann noch das kindgerechte Programm und betreute Ferienlager Winter werden zu einer tollen Zeit für die Kinder. So lässt sich auch aus den Winterferien noch etwas raus holen. Nach den Ferien starten die Kinder ausgeruht und mit vielen schönen Erinnerungen an die Ferien in das zweite Schulhalbjahr.

betreut  
Betreut.org 4.5 von 5 Sterne basierend aus 808 Bewertungen und 808 Meinungen.